Kleines ABC der Grundschule Bebelhof

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Adressänderungen

 

Arbeitsgemeinschaften

 

Arbeitsmaterial

Adressänderungen, Änderungen von Familiennamen und Erziehungsberechtigungen teilen Sie dem Sekretariat bitte in schriftlicher Form mit.

Angewählte Arbeitsgemeinschaften gelten ein Halbjahr und können nicht gewechselt werden. Es besteht Unterrichtspflicht.

Das Arbeitsmaterial muss vollständig vorhanden sein, da es sonst zu Unterrichtsverzögerungen kommt.

 

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Bücherei

Gemeinsam mit den Kindern werden die Klassenlehrerinnen regelmäßig die Bücherei besuchen. Ausgeliehene Bücher sind pfleglich zu behandeln. Achten Sie bitte auch darauf, dass die Bücher nach dem Lesen wieder abgegeben werden.

 

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Elternmitarbeit

Elternmitarbeit wird an unserer Schule gern gesehen.
In vielfältiger Form haben Sie die Möglichkeit, Schule mitzugestalten und nehmen so aktiv am Schulleben Ihres Kindes teil.

Elternvertretung

In jeder Klasse werden Elternvertreter für 2 Jahre gewählt. Diese bilden den Schulelternrat und nehmen so die Mitbestimmung der Eltern in der Schule wahr.
Wenn Sie sich für dieses Amt interessieren, können Sie sich gern bei der Klassenlehrerin oder anderen Elternvertretern informieren.

Entschuldigungen

Wenn ein Kind aus Krankheitsgründen fehlt, entschuldigen Sie dieses in schriftlicher Form im Schulkalender. Ärztliche Atteste sind beizufügen. Bitte benachrichtigen Sie spätestens am dritten Tag des Fehlens die Schule.

 

 

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Frühstück

Wir frühstücken täglich 10 Minuten im Klassenverband. Diese Zeit ersetzt nicht das Frühstück vor der Schule im Elternhaus. Bitte achten Sie auf gesundes und ausgewogenes Essen. Süßigkeiten dürfen nicht mitgebracht werden.

Fundsachen

 

 

 

Förderverein

Fundsachen liegen im Flurbereich vor dem Lehrerzimmer aus.
Zu regelmäßigen Terminen werden alle Gegenstände ausgestellt, bevor sie dann entsorgt werden.

 

Der Förderverein freut sich nicht nur über Mitglieder, sondern über jede Form der Unterstützung!

 

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Geld

Geben Sie Ihrem Kind Geld bitte immer passend in einem beschrifteten Umschlag mit. ( Name, Betrag )

 

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Hausaufgaben

 

 

 

 

Höflichkeit

Die Hausaufgaben sollten in ruhiger Atmosphäre von den Kindern allein bearbeitet werden. Die Eltern sollten die Aufgaben anschauen und würdigen.

Bitte schreiben sie eine kurze Notiz unter die Aufgaben, wenn es Probleme gab.
Hat Ihr Kind konzentriert über 30 Minuten gearbeitet und ist dennoch nicht fertig geworden, beenden Sie die HA und schreiben Sie eine kurze Mitteilung.

Sie erleichtert den täglichen Umgang miteinander.

 

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Krankheiten

Bei anstreckenden Krankheiten benachrichtigen Sie bitte die Schule über die Art der Krankheit.
So können wir andere Kinder und insbesondere schwangere Lehrerinnen und Mütter schützen.

 

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Läuse

 

 

 

 

 

Lärm

 

Immer wieder treten Läuse in Schulen und Kindergärten auf. Wichtig: Läuse zu haben ist nicht schlimm- der falsche Umgang mit Ihnen jedoch schon!
Folgende Schritte bitten wir einzuhalten:

·         Benachrichtigung der Schule

·         Behandlung des Kopfes mit einem Läuseshampoo

·         Reinigung/ Quarantäne aller Gegenstände, die mit dem Haar in Berührung kamen

·         Arztbesuch, Attest (nur im Wiederholungsfall)

 

 

Lärm sollte im ganzen Schulgebäude aus gesundheitlichen Gründen unbedingt vermieden werden.

Lernmittel

 

Lehrerzimmer

Die von der Schule ausgeliehenen Bücher sind alle mit einem Schutzumschlag zu versehen. Beschädigte Bücher müssen am Ende des Schuljahres zu einem Teil bezahlt werden.

Bitte respektieren Sie, dass das Lehrerzimmer ein privater Bereich ist. Störungen bitte nur im äußersten Notfall.

 

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Mediation

Die Viertklässler bieten in den großen Pausen Mediation an.

 

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Notfallnummern

Jede Klasse hat eine Liste mit Notfallnummern, die für dringende Fälle im Sekretariat hinterlegt ist.
Halten Sie diese Nummern bitte aktuell, eine kleine Notiz im Mitteilungsheft reicht hierfür.

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Postmappe

Die DinA4- Eckspannermappe dient als Transportmappe für Elternbriefe und aktuelle Arbeitsblätter. Kontrollieren Sie täglich die Postmappe und erinnern Sie Ihr Kind daran, veraltete Blätter auszusortieren.

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Schulweg

 

 

 

 

 

Schulkalender       

 

 

 

 

 

Schulsozialarbeit

Der tägliche Schulweg ist wichtig für Ihr Kind. Gönnen Sie Ihrem Kind diese Selbstständigkeit.
Verzichten Sie möglichst auf das Auto als Schultransportmittel, denn zusätzliche Autos vor der Schule erhöhen das Unfallrisiko aller Kinder!

In dem Schulkalender notieren sich die Kinder ihre Hausaufgaben und Termine. Zusätzlich können Eltern und Lehrer dies als Mitteilungsheft nutzen. Schauen Sie bitte täglich in dieses Heft und zeichnen Sie gelesene Mitteilungen kurz ab.

Unsere Schulsozialarbeiterin steht Kindern, Eltern und Lehrern am Vormittag persönlich und telefonisch zur Verfügung.

Sekretariat

Unsere Schulsekretärin Frau Koch steht Ihnen entsprechend der Bürozeiten zur Verfügung.

Sportunterricht

 

 

Streitschlichter

 

 

Während des Sportunterrichts müssen die Kinder Sportsachen und -schuhe tragen. Das Tragen von Schmuck (Ketten, Armbänder, Uhren und Ohrstecker) ist nicht erlaubt.
Kinder, die dies nicht erfüllen, können nicht am Sportunterricht teilnehmen.

Die „Großen“ übernehmen in ihrem letzten Grundschuljahr Verantwortung und stehen als Helfer und Streitschlichter in den Hofpausen zur Verfügung.

 

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Telefonate

 

 

 

Trainingsraum

 

 

Gerne stehen wir Ihnen für persönliche Rückfragen telefonisch zur Verfügung. Wir bitten jedoch, zu angemessenen Zeiten anzurufen. Viele Dinge lassen sich auch durch eine kurze Notiz im Mitteilungsheft oder eine Email klären.

 

In den Trainingsraum gehen Schüler, die die Klassenregeln nicht befolgen.

 

 

 

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Vergessene Sachen

Ihr Kind soll lernen, sich zu organisieren. Deshalb ist es nicht gewünscht, dass nachmittags vergessene Sachen aus der Schule geholt werden. Unsere Reinigungskräfte sind angewiesen, die Klassenräume nicht aufzuschließen.

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z